Schulsozialarbeit

Aleksandra Müller

Telefon-Nr.: 07664 9761-21 oder
Mobil: 0151 16240954
E-Mail: a.mueller@cjw.eu

Sprechzeiten (Raum im EG des Grundschulgebäudes):

Montag:           09:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag:         11:30 bis 13:00 Uhr
Donnerstag:   09:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Präsentation Schulsozialarbeit

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich darf euch bzw. Ihnen die Schulsozialarbeit sowie mich vorstellen.
Zu meinen Aufgaben im Rahmen der Schulsozialarbeit gehören hauptsächlich die Einzelhilfe, die Konflikt- und Krisenintervention, die Beratung, Mediation und Streitschlichtung sowie die Elternarbeit und Erziehungshilfe, ferner auch die Projekt- und Präventionsarbeit.
Die Themen der Einzelhilfe umfassen u.a.:

  • Schulschwierigkeiten (z. B. passive und aktive Schulverweigerung)
  • Probleme bei der Persönlichkeitsentwicklung (z. B. emotionale Auffälligkeiten, geringes Selbstwertgefühl, Angst, Beziehungsprobleme, Sucht, Essstörungen)
  • Konflikte im Elternhaus (z. B. Trennung, Scheidung, Gewalt, Autoritätsverlust, Regel- und Grenzenverletzungen)
  • Konflikte mit Mitschülern (z. B. Ausgrenzung, Mobbing, Bedrohung, Erpressung
  • soziale Auffälligkeiten (z. B. Aggression, Gewalt, Diebstahl, selbstzerstörendes Verhalten, Jugendgangs)

Die Vorgehensweise im Rahmen der Einzelhilfe ist stets individuell und hat etwa zum Ziel, die Motivation zur Mitarbeit und Konfliktlösung zu entwickeln, das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu stärken sowie die Integration (etwa in die Klasse, einen Verein etc.). Das Spektrum an Arbeitsweisen und Zielen lässt sich hier natürlich nur fragmentweise darstellen.

Wichtig ist mir jedoch dabei stets eine individuelle Herangehensweise auf einer vertrauensvollen Basis, die der persönlichen Situation der betroffenen Personen größtmöglich und dauerhaft gerecht wird.

Auch für Sie, liebe Eltern, stehe ich bei allen Erziehungsfragen und familiären Problematiken gerne zur Verfügung. Alle Gespräche im Rahmen der Schulsozialarbeit werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Nun zu meiner Person:

Ich heiße Aleksandra Müller. An der Universität in Krakau habe ich Pädagogik studiert und anschließend eine zweijährige Ausbildung in Familienberatung absolviert. In Marburg und Freiburg habe ich darüber hinaus eine mehrjährige Ausbildung zur zugelassenen Beraterin und Therapeutin absolviert. Durch zahlreiche Fortbildungen u.a. an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg und an der AGJ Freiburg konnte ich meine Kompetenzen in systemischer Beratung und Krisenintervention sowie in Mediation und Konfliktmanagement vertiefen. Mein beruflicher Weg gewährt mir einen fundierten Erfahrungsschatz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ich habe mit Jugendlichen im heilpädagogischen Kinder- und Jugendheim gearbeitet, war in der psychosozialen Beratungsstelle für Menschen in Lebenskrisen und Suizidgefährdete tätig und als Leiterin eines Kindergartens und Kindertagesstätte angestellt. Nach zwei Familienpausen war ich bereits mehrere Jahre in der Schulsozialarbeit aktiv. Zuletzt war ich im Jugendamt für die soziale Arbeit mit und für Kinder, Jugendliche und Familien tätig und wechselte nun auf meinen Wunsch (erneut) in die Schulsozialarbeit.

Ich freue mich, euch bzw. Ihnen meine Erfahrungen und Fähigkeiten zur Verfügung stellen zu dürfen und auf die gute Zusaamenarbeit.

Gerne können Sie mit mir auf diesem Weg einen Termin vereinbaren; die SchülerInnen erreichen mich am Besten in der Schule zu den Sprechzeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Aleksandra Müller