Monate: September 2019

Klasse 4a auf der Miniphänomena

Am Montag, 1. Juli 2019 fuhr die Klasse 4a zur Pädagogischen Hochschule in Freiburg. Dort haben uns Studenten empfangen. In der Eingangshalle waren ganz viele verschiedene Experimente aufgebaut, die wir in Gruppen ausprobieren durften. Hier berichten Kinder aus der Klasse, was sie erlebt haben: Peer Wir gingen zu einer Regentonne, die oben mit fester Folie zu war und unten hatte sie ein kleines Loch. Wenn man sich davorstellte und ein anderer auf die Folie schlug, gab das einen Luftstrom. Mein Lieblingsexperiment war das Erdbeben. Dort waren verschiedene Häuser aufgebaut und man musste herausfinden, welches Haus am meisten wackelt. Nicolas Mein Lieblingsexperiment war eine optische Täuschung. An kastenwänden waren zwei versetzte Bilder und in der Mitte ein spitz zulaufender Spiegel. Dadurch sah es so aus, als wäre das Bild dreidimensional. Hannah Wir haben ein Experiment mit Röhren gemacht, aus denen Töne rauskamen, wenn wir darauf schlugen, immer verschiedene: Bei den kleinen Röhren gab es hohe und bei den langen tiefe Töne. Mein Lieblingsexperiment war das mit dem Rohr. Da war ein langes Rohr, das am Ende …