Aktuelles, Elternbeirat

Gefährliche Situationen vor Schule und Kindergarten

Liebe Eltern der Johann-Philipp-Glock-Schule,

Ich hoffe, Sie hatten einen guten Start ins neue Jahr 2015. Für unsere Kinder hat nach den Weihnachtsferien der Schulalltag wieder begonnen.

Zum neuen Jahr gibt es bestimmt auch viele gute Vorsätze, und ich möchte diese durch eine große Bitte ergänzen:

Gemeindeverwaltung, Schulleitung und Busunternehmen haben angesprochen, dass durch den Autoverkehr vor der Schule beim Bringen und Abholen der Kinder immer wieder sehr gefährliche Situationen für unsere Kinder entstehen, zum einen vor unserer Schule, zum anderen vor dem Kindergarten.

Bitte denken Sie daran: auf der Straßenseite der Schule herrscht absolutes Halteverbot, die Bushaltestelle ist Tabu, auch wenn dabei „nur kurz“ zum Ein-/Aussteigen angehalten wird.

Ich appelliere an alle: wir sollten nicht abwarten bis wirklich  ein schwerer Unfall passiert, sondern vorher handeln!

Um die gefährliche Verdichtung des Verkehrs rund um Schule und Kindergarten zu vermeiden, habe ich einige Vorschläge, ich denke einer davon sollte für jeden passen:

  • Lassen Sie die Kinder möglichst zu Fuß den Schulweg nehmen, den Kindern tut es gut ein paar Meter zu laufen. Den optimalen Schulweg finden Sie im Schulwegeplan der Schule.
  • Wenn das Auto sein muss, benutzen Sie bitte einfach den großen Kies-Parkplatz hinter der Sporthalle oder auch den REWE-Parkplatz um die Kinder ein- und Aussteigen zu lassen (auch wenn es regnet oder schneit  -oder gerade dann).
  • Fahren Sie die Parkplätze nicht über die Kirchstraße an, sondern entweder über den REWE-Parkplatz oder über die Gewerbestraße.  Dies würde den Verkehr vor der Schule komplett entzerren.

Ich bin sicher, dass den meisten nicht bewusst ist, dass fast täglich gefährliche Situationen entstehen – nur weil man mal kurz anhält, dann aber ja schnell wieder weg fährt, aber die Menge macht`s.

Bitte lassen Sie uns diesen guten Vorsatz schon ab Morgen in die Tat umsetzten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Die Eltern des Kindergartens Gehrenweg werden natürlich parallel dazu auch informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Bing
Elternbeiratsvorsitzender